Betrachtungen

Die neuapostolische Taufe

Mit allen Wassern gewaschen?

Trinitarische Formel (rite)

Im Taufbefehl Jesu heißt es: "Gehet hin und machet zu Jüngern alle Völker, indem ihr sie taufet auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes ..." (Matth. 28,19) Aus diesem Vers hat sich in fast allen Kirchen die Sitte abgeleitet, bei der Taufe die Worte „im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes“ zu sprechen und den Namen des Täuflings auszusprechen bzw. dem Täufling zu zuordnen! Ist das richtig, biblisch, schriftgemäß?

Gemäß JESU sollen wir im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes taufen! Welches ist denn der Name des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes?In Joh. 17.11 betet Jesus (der Sohn) zum Vater: "...Heiliger Vater, bewahre sie in deinem Namen, den du mir gegeben hast..." In deinem Namen den Du mir gegeben hast! Der Name des Sohnes ist also der Name des Vaters! Und wie tauften die Apostel des Neuen Testaments? Ausschließlich im Namen des HERRN JESUS CHRISTUS! Es gibt keine Bibelstelle in der die Apostel mit den Worten "im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes" tauften, sondern immer im Namen JESUS CHRISTUS (JESHUA MASCHIACH) ! Bei der Verwendung der Taufformel "Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes" wird keine Name genannt, sondern tatsächlich nur ein Teil des Taufbefehls wiederholt. Vater, Sohn und Heiliger Geist sind keine Namen, sondern kennzeichnen die Beziehung, bzw. den Status oder die Eigenschaft einer Person.

Weiterlesen ...

© Projekt B
Layout based on YAML || Last Update: 14.10.2015 || Impressum